So werden vermögenswirksame Leistungen wieder attraktiv

fotolia_73271619_VL-umschichten

Eigentlich brauchen doch gerade die kleineren Vermögen eine bessere Betreuung, um zu wachsen.

  • Sparen mit Zulagen vom Chef und Staat
  • Mit professioneller Vermögensverwaltung
  • Mit wissenschaftlich basiertem Ansatz

Angesichts niedriger Zinsen scheint VL-Sparen vielen Menschen nicht mehr interessant genug zu sein. Sie geben das Geld lieber aus. Und 40 Euro, der maximale monatliche Bonus vom Arbeitgeber, klingen erst einmal nach nicht viel. Dabei können aus diesen 40 Euro hohe Beträge anwachsen. Allerdings nicht mit Weiterlesen

Irritierend: das Anlegerverhalten in Deutschland

Steuern sparen

Die Scheu vorm Risiko ist schnell vergessen, wenn Steuern ins Spiel kommen.

Deutsche Anleger sind risikoscheu.
Aber oft zu arglos, sobald Anlagen einen Steuervorteil versprechen.
Ergebnis: Es gibt in Deutschland mehr Finanzprodukte als in jedem anderen Land der Erde!

Bei einer Kundenveranstaltung der Sutor Bank zum Thema „Wissenschaftlich investieren“ Anfang Juni in der HafenCity, genauer gesagt im Unilever- Haus, referierte Christoph Kanzler, Leiter der deutschen Niederlassung von Dimensional, über das Anlegerverhalten in Deutschland. Er stellte fest, dass die Deutschen ausgesprochen risikoavers sind. Trotzdem gibt es, weltweit gesehen, in Deutschland die höchste Anzahl an Finanzprodukten. Weiterlesen

Geld anlegen und HafenCity

Forum14_Juli2016

Planen, bauen – und sich langfristig freuen

Wussten Sie, dass Geldanlegen und die Hamburger HafenCity viel gemeinsam haben? Denn beide „funktionieren“ im Prinzip gleich: Es kommt auf eine nachhaltige, vernünftige Planung an, auf gute Architekten und professionelle Baumeister; zudem auf ordentliches Material und eine grundsolide, zuverlässige Bauweise. Und wenn alles steht, können wir uns viele Jahre daran erfreuen.

Planen, bauen – und sich langfristig freuen

Der Vermögensberater agiert quasi wie ein Architekt. Er plant Ihr Depot mit  Weiterlesen

Finanzplanung ist Lebensplanung

Typische Fragen an Vermögensberater – heute zum Thema persönlicher Finanzplan:

Serviette_CR61_Schnittmenge_klein

Finanzplanung ist Lebensplanung – und damit ein nie endender Prozess.

Fragt man das Internet, liest man: „Finanzplanung ist der Prozess der Erstellung eines Finanzplans. Das primäre Ziel besteht in der Kapitalbedarfsplanung und der Liquiditätsplanung. …“

Aber woher weiß ich, wie viel Geld ich wann in der Zukunft benötigen werde? Weiterlesen

Rendite-Dreiecke: Alles im grünen Bereich

RenditeDreieck_DAX-klein

Schon ein Blick auf das Renditedreieck des DAX* zeigt, dass sich die Anlage lohnt. Denn alle grünen Felder stehen für eine positive Rendite.

Wissenschaftlich fundiertes Investieren nutzt die Erkenntnisse der Finanzwissenschaftler, die aufmerksam die Marktentwicklungen der letzten Jahrzehnte analysieren und auswerten. Ein gutes Beispiel dafür ist das so genannte Renditedreieck.

Da sage noch einer, man könne sein Geld nicht wie im Schlaf verdienen! Die Wissenschaft beweist eindrücklich, dass Anleger ihr Geld mit Ruhe und Gelassenheit und einem Investment beispielsweise in den DAX ordentlich vermehren können.

Das dargestellte Renditedreieck stellt die letzten 46 Jahre dar. Im Durchschnitt ließ sich in diesem Zeitraum eine Rendite von 6,4 Prozent erwirtschaften – pro Jahr! Weiterlesen

Linkletter Anlage-Wissen: Wie Sie Ihr Geld sicher machen

Sutorbank.deAnlage-Wissen-Links

Spiegel Online: Banken und andere Krisen – So ist Ihr Geld sicher – In ein breit und weltweit gestreutes Fondsportfolio investiert.

FAZ: Warum Zocker-Aktien und [Tagesgeld] so beliebt sind – Wir mögen es entweder hoch-spekulativ oder ultra-sicher, langfristiger Vermögensaufbau funktioniert aber aus der Mitte heraus.

Finanzwesir: Leserfrage: ETF-Sparplan mit 50 oder 200 Euro starten?  – Wir würden einen anderen Sparplan empfehlen, aber die Grundüberlegungen stimmen. Weiterlesen

Carl Richards: Welche Motive stecken hinter Ihren Finanzentscheidungen?

Bei jeder Finanzentscheidung, die wir treffen, ist eine der wichtigsten Fragen, die wir uns stellen müssen, warum wir uns so und nicht anders verhalten wollen. Allerdings versuchen wir diese Frage meistens zu vermeiden, meint Carl Richards, Künstler, Finanzexperte und New York Times-Blogger:

Sutorbank Anlageerfolg Finanzentscheidung

Uns zu fragen, warum wir eine Finanzentscheidung treffen, ist wesentlich für unseren finanziellen Erfolg, selbst wenn die Antwort Zeit und Anstrengung kostet.

Weiterlesen